MSI PS63 Modern: 16mm Dicke, 1,6kg Gewicht, 16 Stunden Akkulaufzeit für unglaubliche Kreativität

By |

Niemand wusste zuvor, wie MSI die ultra-schlanken Notebooks für die alltägliche Nutzung von Kreativen entwerfen würde, bis MSI das brandneue PS63 Modern während der CES enthüllte. In Rezensionen und Artikeln erhielt das Modell viel positives Feedback.

Das PS63 Modern stellt ein brandneues Konzept mit seiner Form, Farben, Kanten und dem blaugrauen Farbdesign mit blauer Seitenbeschichtung dar. Trotz des Thin-Bezel-Designs an drei Bildschirmrändern kann noch eine HD-Webcam am oberen Rand platziert werden. Auch ein IPS-Display mit 72% NTSC-Farbraumabdeckung und True Color mit sRGB-Kalibierung darf für Content-Entwickler und Kreativschaffende nicht fehlen. Das 35% größere Silky Glass Touchpad fühlt sich angenehm an und arbeitet überaus akkurat im Vergleich mit anderen Touchpads.

Der Blickwinkel ist hervorragend und präsentiert rote Töne sehr gut.

Schlankes Design mit verbesserten Scharnieren und optimiertem Luftkühlungssystem.
 

Das ultra-schlanke Design mit hervorragenden Werten

"16" ist eine Zahl, die man öfter beim PS63 trifft. 1,6 Kilogramm Gewicht, 16mm Dicke und über 16 Stunden Akkulaufzeit. Eine integrierte GTX 1050 GPU in so einem schlanken Gehäuse und über 16 Stunden Akkulaufzeit? Das dürfte die meisten Erwartungen von Nutzern und Kreativen übertreffen, um sie glücklich zu stimmen.

Neben den einzigartigen Merkmalen eines MSI-Notebooks ist das MSI PS63 mit einem Core i7 8565U oder Core i5 8265U (beide CPUs mit 4C8T-Architektur) und einer integrierten GeForce GTX 1050 Max-Q oder Intel UMA GPU im schlanken Gehäuse ausgestattet. Das uns vorliegende PS63 besitzt einen Core i5, eine GTX 1050 Max-Q, 512 GB SSD-Speicher und 16 GB Arbeitsspeicher. Das dürfte mehr als genug Leistung für die normale Nutzung dieses schlanken und leichten Geräts sein.

Vergleichen wir das PS63 doch mal mit einem ähnlichen MSI-Notebook, dem GS63. Das GS63 wiegt nur 1,89 kg und hat eine Dicke von 17,7mm, aber selbst das kann das PS63 unterbieten. Das PS63 passt in jeden Rucksack für 15 Zoll Notebooks und sogar in manche, die für 14"-Geräte gedacht sind.

Das PS63 passt mit Leichtigkeit in alle 15" und viele 14" Notebook-Taschen, oder sogar Umhänge-Taschen.

Die Maße des PS63 (oberes Gerät) sind 357 x 233 x 16 Millimeter. Dadurch ist es 10% schlanker und kleiner als das GS63 mit 17,7mm Dicke!

Das Gewicht des PS63 Modern beträgt bei dem Modell mit GTX 1050 Max-Q und starkem Kühlsystem 1653,5 Gramm und das dazugehörige quadtratische 90W-Netzteil ist kompakter als die meisten 60W-Netzteile und wiegt nur knapp 200 Gramm! Das Gesamtpaket ist wirklich leicht und bietet umfangreiche Features und starke Spezifikationen.

1,65 Kilogramm bringt das PS63 auf die Waage, jedoch fühlt es sich beim Tragen definitiv leichter an!

Das neue Design des Cube-Netzteils macht das Netzteil kompakter und leichter (198g).
 

MEHR LEISTUNG ALS ERWARTET

Dieses PS63-Modell verfügt über einen Core i5 8265U (15W TDP) und eine GTX 1050 Max-Q GPU. Viele denken, dass dies bestimmt nicht ausreicht, um Spiele zu spielen, 3D-Modelle zu erstellen oder Videos zu bearbeiten. Wir wurden jedoch von der Leistung in den Benchmarks überrascht.

Schauen wir uns erstmal die Werte der 3D Mark Benchmarks an. Der P7502 Wert bei 3D Mark 11 ähnelt einer Konfiguration mit einem i7 7700HQ Prozessor und GTX1050 GPU, das gleiche gilt auch für das 3D Mark Fire Strike Ergebnis mit 5488 Punkten. Im Time Spy DirectX12 Test erreicht das PS63 einen Score von 1839.

3D Mark 11 - ein guter Score mit P7502.

3D Mark Fire Strike - ein ebenfalls starker Wert mit 5488.

Die zuvorgehenden Tests zeigen unterschiedliche Stufen von Gaming-Leistung, aber beweisen auch, wie gut das Kühlsystem des PS63 ist. Das Modell mit der GTX 1050 Max-Q verfügt über zwei Lüfter und drei Heatpipes: eine Heatpipe für den Core i7/i5 Prozessor und zwei Heatpipes für den großen Kühlkörper, um die GTX 1050 Max-Q selbst bei hoher Beanspruchung kühl und leise zu halten. Dadurch erreicht das PS63 mit Core i5 und GTX 1050 Max-Q ähnliche Werte wie eine Core i7 und GTX 1050 Konfiguration - der Teufel liegt im Detail, hier also in der starken Kühlung.
 

Erhöhte CPU-Performance für Videobearbeitung

Bevor wir das PS63 Modern in der i5-Version getestet haben, haben wir keine solch hohen Testergebnisse erwartet. Selbst in Cinebench R15 erreicht das PS63 einen OpenGL Score von 76,73 FPS, CPU Multi Cores 650cb, selbst Single Core mit 156cb reicht an ein i7 7700HQ Level heran. Der CPU-Boost erreicht in unseren Tests bis zu 3,4 GHz, regulär läuft die CPU zwischen 2,7 und 3 GHz. Der X264 FHD Benchmark erreicht 23 FPS und stößt wieder an einen i7 7700HQ Wert an (24 FPS). Möchte man manche Spiele mit DX12 oder Full HD aufgelöste Inhalte erstellen, kann man auch den Mid-High Benchmark im Final Fantasy XV Benchmark ausprobieren. Hier erreichen wir einen 6207 Score mit "Very High" im DX11-Modus.

Im CineBench R15 Test erreicht das PS63 einen höheren Wert als die meisten anderen kompakten Notebooks mit i5 U-Prozessor.

Die 512GB große SSD ist in zwei Partitionen geteilt. Seht, wie schnell die Geschwindigkeit für Partition C: ist: 3184 MB/s Lesegeschwindigkeit, 1952,5 MB/s Schreibgeschwindigkeit. Das ist echt viel wert.
 

Das "Creator Center" bringt das perfekte Nutzungserlebnis

Viele Nutzer von MSI-Gaming-Notebooks kennen das Dragon Center, welches detaillierte Informationen zur Hardware, Leistung, Kühlung, Farbeinstellungen etc. mit sich bringt. Für das PS63 wurde nun das Creator Center eingeführt, welches viele Optimierungen für Content-Erstellung und die dafür verwendete Software durchführt.

Auch im Creator Center findet man den Hardware Monitor; man kann die Lüftergeschwindigkeit bis zu 5500 RPM im Cooler Boost Modus erhöhen.

In dem Tab "System Tuner" lassen sich beispielsweise True Color, DPI-Werte und Soundeinstellungen von Nahimic mit nur einem Klick anpassen. Eine der wichtigsten Funktionen sind die Leistungseinstellungen und Akku-Modi. "High Performance" holt die höchste Leistung aus dem System, ähnlich wie die Benchmarks. Balanced und Silent versuchen, eine gutte Mitte zwischen angemessener Leistung und Akkulaufzeit zu treffen. Der Super-Battery-Modus reduziert die CPU- und GPU-Leistung auf ein Drittel des Maximums, erreicht aber so problemlos eine Akkulaufzeit von über 16 Stunden.

High Performance legt die komplette Rechenleistung frei und erhöht auch die Bildschirm- und Tastaturbeleuchtung.

Super Battery gibt euch nur ein Drittel der kompletten Leistung frei, setzt die Display-Helligkeit auf 20% und schaltet die Tasten-Beleuchtung komplett aus.
 

Fazit: Starke Leistung nicht nur in der alltäglichen Nutzung

Als wir das PS63 draußen für eine Stunde im Leerlauf stehen lassen haben, zeigte der Akku eine Restzeit von 37 Stunden und 49 Minuten. Selbst nach etwas Surfen, einigen YouTube-Videos und Software-Downloads für circa drei Stunden, war der Akku immer noch über 70% voll und hatte eine erwartete Restzeit von über 12 Stunden.

Leerlauf mit fast 38 Stunden Akkulaufzeit übrig? Solche Zahlen haben wir bei noch keinem Notebook mit GTX 1050 gesehen.

Das PS63 ist nicht nur für leichte Arbeit wie schlanke Notebooks mit integrierter Grafik geeignet, sondern macht auch für Videoschnitt, Bildbearbeitung und sogar Gaming in Full-HD mit moderaten Einstellungen eine gute Figur. Die Tastatur fühlt sich beim Tippen gut an, die Gehäusekonstruktion und das Gehäusedesign können überzeugen und die verbesserten Scharniere lassen das PS63 leichter öffnen. Kombiniert man all diese Aspekte mit einer Akkulaufzeit von über 16 Stunden, hat man ein perfektes Paket mit dem PS63 Modern!

Wenn man den Akku des PS63 ausreizen will, sollte man sich vielleicht eine große Kanne Tee für den Tag brauen, denn ein paar Kaffeepausen sind nicht genug, um das PS63 in die Knie zu zwingen!
Abonniere unseren Blog!

Bleiben Sie auf dem Laufenden – Hardware, Tipps und Neuigkeiten

Durch Klicken auf die Schaltfläche stimmen Sie den Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von MSI zu

us