5 Tipps für mehr PC-Leistung

WRITTEN BY

Posted on October 15 2016


Hast Du das Gefühl, dass Dein PC mit der Zeit immer langsamer wird? Hier sind ein paar tolle und einfache Tipps, um Deinen Gaming-PC wieder wie brandneu laufen zu lassen.  

Tipp 1: Gebe deinem PC einen Schub mit Game Boost


Du brauchst mehr Prozessor- und Speicherleistung, um deine Framerate zu erhöhen? MSI Game Boost ermöglicht sekundenschnelles Overclocking und damit auch den Leistungsschub, den du benötigst. Betätige den Drehknopf oder verwende die Gaming App und dein PC arbeitet auf Hochtouren! Zusätzlich erhältst du mit der OC Engine 2 mehr BCLK-Einstellunngen, um so das Maximum aus deinem System zu holen. Ein geringerer Jitter-Faktor und Stromverbrauch geben dir ein stabiles System selbst unter extremen Bedingungen. Tip1-Game Boost

Bildquelle: https://goo.gl/py6Fup

Tipp 2: M.2 Shield sorgt für bessere SSD-Performance


Verwende den neuen M.2 Anschluss mit SSD-Geräten, um deine Effizienz und Leistung zu optimieren. MSI Motherboards bieten PCI-Express Gen3 x4 Anschlüsse mit Übertragungsraten bis zu 32 Gb/s für die schnellste SSD-Leistung. Der M.2 Shield bietet zusätzlichen Schutz und Kühle für deine M.2 Geräte. Dadurch können deine NVMe SSDs höhere Geschwindigkeiten erreichen, ohne dass die Leistung gedrosselt wird. Tip2-M.2 Shield

Bildquelle: https://goo.gl/hnzvRC

Die neuste Generation an Speicheranschlüssen unterstützt NVMe, den schnellsten Übertragungsstandard der Welt. Einfach ausgedrückt bieten MSI GAMING Motherboards das Beste in Sachen Speicherleistung und Speicherausstattung. Lade deine Spiele mit höchster Geschwindigkeit und sei mit MSI der Erste auf dem Schlachtfeld! Tip2-M.2 Shield

Bildquelle: https://goo.gl/hnzvRC

Tipp 3: X-Booste deine Speicherleistung


Dieses großartige Tool ist sehr nutzerfreundlich und erkennt deine angeschlossenen Speichergeräte automatisch. Sobald du X-Boost aktivierst, werden deine SSDs optimiert, um die Ladegeschwindigkeit deines Systems zu maximieren. Somit bist du schneller im Spielspaß und verlierst keine Zeit, wenn du Daten überträgst. Tip3-XBoost

Bildquelle: https://goo.gl/hnzvRC

 

Tipp 4: Reinige dein System - Hardware


Viele Menschen vergessen es, den PC regelmäßig zu reinigen. Durch die Lüftung gelangen große Mengen an Staub und Dreck in den PC. Das kann zu erhöhten Temperaturen und niedrigerer Systemleistung führen, weil Lüfter verstauben, Öffnungen verstopfen und Wärmeleiter verschmutzen. Die einfachste Methode den eigenen PC zu reinigen ist mithilfe von Druckluft. Kleine Druckluftdosen sind perfekt, um restlos Dreck und Staub von Komponenten und aus dem Gehäuse zu entfernen. Denn auch in den hintersten Ecken und zwischen Rillen und Spalten befindet sich Staub. Ebenso wenig muss eine Komponente angefasst werden, wie bei der Reinigung mit einem Tuch, das verhindert versehentliche Beschädigungen.
Wichtig ist auch die Reinigung der Kartenslots und der SATA - und anderer Adapter, weil sich auch dort sehr viel Staub sammeln kann. Diese kannst Du mit einem Tuch oder weiterhin mit Druckluft reinigen. Wenn der PC-Innenraum staub- und schmutzfrei ist, trägt das zur Langlebigkeit von Komponenten bei und verhindert den Verlust an Systemleistung.Tip4-DustOff

Bildquelle: http://goo.gl/E5sqdC

Tipp 5: Wärmeleitpaste erneuern


Neben der Reinigung der CPU ist es genauso wichtig, alle zwei Jahre die Wärmeleitpaste zu wechseln. Viele ignorieren das und wechseln sie nie. Das führt zu erhöhten CPU Temperaturen, weil eine alte, lang benutzte Wärmeleitpaste an Leitfähigkeit verliert. Die CPU kann dabei überhitzen und Schaden nehmen.
Manchmal ist es aber sehr schwer, die alte Wärmeleitpaste zu entfernen. Um die CPU nicht zu beschädigen, kann ein Radiergummi oder Wattestäbchen und Reinigungsbenzin/Reinigungsalkohol verwendet werden. Erst wenn die CPU-Oberfläche komplett sauber ist, darf die neue Wärmeleitpaste aufgetragen werden. Tip5-Thermal paste-1

Bildquelle: http://goo.gl/Uybvi9

us